control Sicherheit + Service

Perimeterschutz

Ihr Gelände - Ihr Schutz.

Das Grundprinzip des Perimiztertschutzes zielt auf die Erhöhung der Sicherheit eines Gebäudes bzw. Geländes durch frühzeitige Erfassung von Annäherungs- und Einbruchversuchen ab. Dabei spielt es keine Rolle ob das Grundstück umzäunt ist oder nicht. Eine Überwachung öffentlich zugänglicher Bereiche des Grundstückes ist auch DSGVO-konform umsetzbar.

Die Überwachung und Sicherung von Außenfassaden gehört ebenso wie die Sicherung von Zugängen und Zufahrten dazu.

Für die nicht eingefriedeten Außenbereiche Ihres Objektes

Der Begriff Perimeter-Überwachung taucht häufig im Zusammenhang mit dem Thema der Geländesicherung auf. Der sogenannte Perimeterschutzbereich umfasst dabei das Umfeld des zu überwachenden Objektes sowie des umliegenden Geländes, gegebenenfalls bezieht dies auch den öffentlich zugänglichen Bereich des Grundstückes mit ein. Diese „Freiland-Detektionsmaßnahmen“, beispielsweise durch Kameraüberwachung, sind durchaus möglich, müssen sich allerdings in Abstimmung der rechtlichen Rahmenbedingungen zum Datenschutz bewegen.


Das Grundprinzip zielt somit auf die Erhöhung der Sicherheit eines Gebäudes bzw. Geländes durch frühzeitige Erfassung von Annäherungs- und Einbruchversuchen ab.

Ihre Vorteile:

24h-Fernüberwachung

Unsere Leistelle überwacht Ihr Objekt 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr.

Effiziente Annäherungsdetektion

Dank modernster Technik wird jeder Annäherungsversuch vom System erfasst

Alles aus einer Hand

Control bindet die effektive 24h-Fernüberwachung mit Echtzeitreaktion (rote Zone) optimal in das Prinzip des Perimeterschutzes ein.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Sprechen Sie uns an! Die Experten von control beraten Sie jederzeit gerne! Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!